KIRCHENMUSIK

der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

A-Kirchenmusikstelle Torgau (100%)

Der Evangelische Kirchenkreis Torgau-Delitzsch sucht für die kirchenmusikalische Arbeit in der Region und der Stadt Torgau zum 1. September 2020 unbefristet einen A-Kirchenmusiker (m/w/d) (100%).

Die Große Kreisstadt Torgau ist das Zentrum der Region Torgau. Diese erstreckt sich beiderseits der Elbe. Sie wird im Norden und Süden durch die beiden Kleinstädte Dommitzsch und Belgern sowie im Westen durch die Dübener und die Dahlener Heide begrenzt. Von Torgau aus gewährleisten der S-Bahn-Anschluss und die B87 eine schnelle Verbindung nach Leipzig.

Torgau ist geprägt von seiner Geschichte und einer eindrucksvollen Renaissance-Architektur.

So befindet sich beispielsweise im ehemaligen Franziskanerkloster heute das Johann-Walter-Gymnasium, außerdem gibt es 3 Grundschulen, 2 Oberschulen, ein berufliches Gymnasium und eine Montessori-Schule am Ort. Die Kreismusikschule „Heinrich Schütz“ bietet eine weitgefächerte musikalische Ausbildung für Kinder und Erwachsene.

An den Namen der Einrichtungen lässt sich ablesen, dass die Musiktradition in Torgau einen hohen Stellenwert genießt.

Neben umfänglichen kirchenmusikalischen Angeboten gibt es auch jährliche Rathaus-Konzertzyklen, die Internationale Sängerakademie und andere Konzerte und open-air-Veranstaltungen.

Die Kirchengemeinde Torgau ist mit ca.1600 Mitgliedern die größte Einzelgemeinde des Kirchenkreises und freut sich über ihre beiden wunderbaren Kirchen: die spätgotische Stadtkirche St. Marien und die als erster protestantischer Kirchenbau entstandene und von Martin Luther 1544 in Dienst genommene Schlosskirche.

Die landschaftlich anmutige Region wird geprägt von Dörfern und Kleinstädten. Überall in den kleinen Kirchengemeinden ist die Sehnsucht nach neuer und alter Kirchenmusik ausgeprägt. Es gibt in der Region bestehende oder sich in Gründung befindende Posaunenchöre.

In der Region Torgau als einer von drei Regionen des Kirchenkreises liegt das Schwergewicht auf der gemeinsamen Arbeit im Team der Mitarbeiterinnen im Verkündigungsdienst. Das sind sechs Pfarrerinnen und Pfarrer, eine weitere Kirchenmusikerin, drei Gemeindepädagogen sowie viele ehrenamtliche Mitarbeiter.

Aufgabenfelder:

1. Kirchenmusik in Torgau (75% Stellenanteil)

  • Mitgestaltung und Begleitung der Gottesdienste
  • Leitung der Johann-Walter-Kantorei (gemischter Chor, ca.50 SängerInnen, wöchentlich)
  • Leitung eines kleinen Kinderchores (z.Zt. ca. 10 Kinder von 6-12, wöchentlich)
  • Entwicklung von neuen musikalischen Angeboten
  • selbstverantwortete Orgel- und Chorkonzerte
  • Organisation und Koordination eines hochwertigen Kirchenmusikprogrammes
  • Orgelführungen und Kurzkonzerte für angemeldete Touristengruppen
  • Zusammenarbeit mit anderen Künstlern und Chören vor Ort

2. Kirchenmusik in der Region (25% Stellenanteil)

  • Koordinierung der Kirchenmusik in der Region
  • Aus- und Weiterbildung von Ehrenamtlichen
  • punktuelle Präsenz in der Region (z.B. bei Gemeindefesten)
  • Entwicklung von Angeboten für die Region auch in Zusammenarbeit mit anderen Kollegen (z.B. Kindersingtage o.ä.)
  • Mitarbeit im Regionalkonvent

3. Verwaltung

  • Planung, Beantragung und Verwaltung von Fördermitteln
  • Zusammenarbeit mit Kommune und Kulturraum Leipziger Raum
  • Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten:

  • ein gut bestelltes, vielfältiges kirchenmusikalisches Feld, das inhaltlich und regional ausbaufähig ist
  • engagierte Sängerinnen und Sänger, musikbegeisterte Gemeindemitglieder und Gäste
  • 2 reizvolle große Orgeln, (Stadtkirche St. Marien A. Schuster & Sohn, Zittau, 1982-83, III+P/36 sowie in der Schlosskirche die Hauptorgel von Peter Vier, Friesenheim, 1993-94, III+P/21+2 Vorabzüge+ 4 Wechselschleifenregister
  • 1 Kleine Orgel/Gemeindesaal der ev. Stadtkirche Johann Christian Friedrich Flemming, 1793, I       ohne P/7 (um 1977 aus Drebligar umgesetzt und um 1987 Rekonstruktion durch A. Voigt, Bad Liebenwerda
  • 1 Truhenorgel, Cembalo, E-Piano, umfangreiches Orffsches Instrumentarium
  • engagierte Unterstützung durch Gemeindekirchenräte und überwiegend junge hauptamtliche Mitarbeiter in der Region

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium als A-Kirchenmusiker/in
  • Pflege des Kirchenmusikalischen Erbes von Johann Walter und seiner Zeit
  • Gabenorientiertes Arbeiten z.B. das Einbringen von neuen kirchenmusikalischen Formen in die verschiedensten Arbeitsfelder
  • Freude an Teamfähigkeit
  • Künstlerische und organisatorische Kompetenz
  • Gewinnung und Anleitung von Ehrenamtlichen für die Kirchenmusik in der Region
  • Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche.
     

Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO EKD-Ost) bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 12.

Die Stelle hat einen Umfang von 100 % (davon 25% für die Region Torgau) und ist unbefristet. Der genaue Dienstumfang wird durch eine Dienstanweisung geregelt. Gern helfen die Kirchengemeinden bei der Wohnungssuche.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

Bewerbungen, einschließlich eines aktuellen Nachweises der Kirchenzugehörigkeit und eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses richten Sie bitte bis zum 10. März 2020 (Datum des Poststempels) an: 

Evangelischer Kirchenkreis Torgau-Delitzsch
Superintendent Mathias Imbusch, Schlossstraße 26, 04509 Delitzsch
bzw. per E-Mail an: suptur.delitzsch[at]t-online.de

Auskünfte erteilen:
Sup. Mathias Imbusch (Tel.: 03 42 02 / 51 219 und 0176 / 232 444 69)
Pfrn. Christiane Schmidt (Tel.: 0 34 21 / 71 76 27 und 01 577 / 23 97 977)
LKMD Dietrich Ehrenwerth (Tel.: 03 61 / 73 77 68 83)

B-Kirchenmusikstelle Bad Liebenstein und Region (100%)

Der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / -n B-Kirchenmusiker / -in (100%) für Bad Liebenstein und Region. Dienstsitz ist Bad Liebenstein.

Das Heilbad Bad Liebenstein mit seinen ca. 8000 Einwohnern mit den Ortsteilen Steinbach, Meimers und Schweina ist ein idyllischer Kurort zwischen Thüringer Wald und Rhön. Im Jahr 2018 verzeichnete die Stadt ca. 31.000 Kur- und Übernachtungsgäste. Grund- und Regelschule sind vor Ort. Gymnasien liegen in der Kreisstadt Bad Salzungen und im benachbarten Ruhla. Die Friedenskirche ist täglich für Besucher geöffnet. Weitere Wirkungsorte sind Breitungen und Gumpelstadt.

Wir suchen:

Eine/n teamfähige/n Kantor/in, dem/der die Pflege der traditionellen Kirchenmusik am Herzen liegt und der/die offen ist für neuere Wege. Wir suchen eine Persönlichkeit, die auch wert auf die Nachwuchsarbeit legt.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium Kirchenmusik B oder Bachelor
  • Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche
  • Führerschein und PKW sind in dieser ländlichen Region notwenig.

Wir bieten:

  • ein Dienstzimmer mit Klavier und Telefon im Pfarrhaus Bad Liebenstein
  • eine Jehmlich-Orgel (1971) II/P/15 in der Friedenskirche in Bad Liebenstein
  • eine Jehmlich-Orgel (1968) II/P/16 in der Marienkirche Breitungen
  • eine Digitalorgel und ein Orgelpositiv in der Kirche in Steinbach
  • E-Pianos und Orffsches Instrumentarium
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Unterstützung in ihrer ausübenden Tätigkeit durch Ehrenamtliche

Wir wünschen uns:

  • Aufgeschlossenheit und Freude an der Arbeit mit Menschen
  • musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Region
  • Weiterführung und Entwicklung der regionalen Kirchenchöre
  • die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste
  • die Koordination der Orgeldienste mit den ehrenamtlichen Organisten
  • Organisation und Durchführung von musikalischen Höhepunkten und Konzerten (Schwerpunkt Bad Liebenstein und Breitungen)
  • Bereitschaft, auch neue Wege der Kirchenmusik zu gehen
  • Ansprechpartner für die ehrenamtlichen Kirchenmusiker
  • Mitarbeit bei Projekten im Kirchenkreis und in der Region

Die Vergütung erfolgt nach KAVO-EKD Ost- EG 10.

Die Vorstellungsrunden sind für den 25. und 26. März 2020 geplant.

Auskünfte erteilen:
Superintendent Dr. Ulrich Lieberknecht, Entleich 4, 36433 Bad Salzungen, Tel.: 03695-623680
Pfarrerin Angelika Hundertmark, Friedensallee 1, 36448 Bad Liebenstein, Tel.: 036961-72355
Kreiskantor Hartmut Meinhardt, Friedrich-Eckardt-Str. 37, 36433 Bad Salzungen, Tel.: 03695-620029

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 28.02. 2020 an den Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach, Entleich 4, 36433 Bad Salzungen zu senden oder auch per mail an supturbueroSLZ[at]freenet.de

B-Kirchenmusikstelle Oschersleben (100%)

Für die Stadt Oschersleben und die umliegende Region schreibt der Kirchenkreis Egeln eine B-Kirchenmusikerstelle im Umfang von 100% für die Besetzung ab 1. Mai 2020 aus. Die Dienste verteilen sich zu je 50% auf die Stadt Oschersleben (Dienstsitz) und auf die Region.

Situation

Der Kirchenkreis Egeln mit seinen 121 Gemeinden und ca. 20.000 Gemeindegliedern gehört zur Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM).
Oschersleben ist eine von drei Städten im Kirchenkreis Egeln, in denen es vollzeitlich angestellte Kirchenmusikerstellen gibt.
Kindertagesstätten und sämtliche Schulformen (auch in christlicher Trägerschaft) sind in der Stadt oder im Umfeld vorhanden. Oschersleben verfügt über sämtliche Einkaufs- und Versorgungs-möglichkeiten, eine sehr gute medizinische Betreuung, vielfältige Kultur- und Sportangebote.

Derzeit gibt es:

  • Gemeinde-Chor (ca. 20 Mitglieder)
  • Posaunenchor Oschersleben
    regionale Bläser-Arbeit in Oschersleben / Eilsleben / Rodensleben / Altenweddingen
  • weitere musikalische Aktivitäten mit Chören, Organisten und Chorleitern in der Region

Wir bieten an Instrumenten / Ausstattung:

  • bestuhlter Probenraum mit E-Piano
  • Saal-Orgel, (II/P 12) mit 1 Zungenregister
  • Chor-Orgel, rollbar (I/P 8) in der Kirche
  • Geplanter Orgel-Neubau der Firma Schönefeld (II/P 25)
  • diverse weitere (auch historische) Instrumente in der Region
  • Finanzielle Mittel zum Ausbau des Arbeitsbereiches können bereitgestellt werden.

Wir suchen eine/n kontaktfreudige/n und engagierte/n Kirchenmusiker/in,

  • die/der Kirchenmusik als Verkündigung versteht
  • der/dem die musikalische Stärkung des Gemeindelebens am Herzen liegt
  • die/der für verschiedene Musikstile offen ist und mit der Leidenschaft und Fähigkeit, Menschen zu begeistern
  • mit Teamfähigkeit / Vernetzung mit den haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden im Kirchenkreis

Wir wünschen uns:

  • neue und frische Ideen für die Kirchenmusik in Stadt und Region
  • vielfältige musikalische Gestaltung von Gottesdiensten, Konzerten und Andachten
  • Aufführung chorischer Werke in Gottesdienst und Konzert
  • Mitwirkung bei regionalen Höhepunkten
  • Förderung und Qualifizierung von Bläser- und Chor-Arbeit mit vorhandenen Gruppen
  • Kooperation vorhandener Chor-Gruppen (eventuell Bildung eines Regional-Chores)
  • Initiativen für neue musikalische Projekte (z.B. Singen mit Kindern etc.)
  • fachlicher Austausch in Konventen und regelmäßige fachliche Weiterbildung

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD
  • Ausbildung und ggf. Erfahrung, die eine Anstellung für die Aufgabe ermöglichen (z.B. Abschluss eines entsprechenden Bachelorstudienganges)

Bewerbung

Auskünfte erhalten Sie über
Superintendent Matthias Porzelle (039268-98823 Mail: matthias.porzelle[at]kk-egeln)
Kreiskantor Thomas Wiesenberg (0151-28091326 Mail: thomas.wiesenberg[at]kk-egeln.de)
Propsteikantor Tobias Börngen (0391-600928 Mail: magdeburger.kantatenchor[at]web.de)

Weitere Informationen: www.kirchenkreis-egeln.de

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 29.02.2020 an die Superintendentur des Kirchenkreises Egeln, Stadtkirchhof 2, 39435 Egeln.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 23.03.2020 und die musikalischen Vorstellungen für den 06. April 2020 (Oschersleben, Puschkinstraße 35) geplant.

Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO Ost).
Bei der Wohnungssuche sind wir behilflich.

B-Kirchenmusikerstelle Heilbad Heiligenstadt (50%)

Der Evangelische Kirchenkreis Mühlhausen sucht ab sofort befristet als Elternzeitvertretung bis zum 31.01.2020 eine/n B-Kirchenmusiker/in (50%)für den Bereich Eichsfeld mit Schwerpunkt in St. Martin Heiligenstadt.

Wir bieten:

  • in der gotischen Martinskirche in Heiligenstadt eine Orgel der Firma Böhm, Gotha, von 1972 (zwei Manuale, 27 Register, 2009 generalüberholt),
  • im Gemeindehaus in Heiligenstadt einen Flügel der Firma „Steck“ (2010 generalüberholt),
  • Kirchenchöre in Heiligenstadt, Leinefelde, Wintzingerode,
  • Kirchenchöre in Rüdigershagen und Arenshausen (in ehrenamtlicher Leitung),
  • eine engagierte Bläserarbeit (in ehrenamtlicher Leitung),
  • Kirchengemeinden, die in der Tradition des Gottesdienstes verwurzelt sind und sich auf neue Impulse freuen,
  • eine gut funktionierende Dienstgemeinschaft in der Martinsgemeinde und in der Region.

Erwartet werden:

Für die besondere Situation im Eichsfeld setzen wir auf eine hohe Bereitschaft zur regionalen und auch zur ökumenischen Zusammenarbeit, auf Teamfähigkeit und den Mut zu neuen Ideen. Im Einzelnen erwarten wir, neben der Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche:

in Heiligenstadt:

  • eine lebendige musikalische Gestaltung der Gottesdienste (in der Regel ein Sonntagsgottesdienst),
  • die Gestaltung und Organisation von kirchenmusikalischen Höhepunkten und Konzerten,
  • Weiterentwicklung des Gemeindechores und Kinderchores und des Gemeindegesangs,
  • Offenheit für klassische Kirchenmusik und Popularmusik.

in der Region und im Kirchenkreis:

  • Chorarbeit in Leinefelde und Wintzingerode mit entsprechenden Auftritten in den jeweiligen Kirchengemeinden,
  • Unterstützung der regionalen Bläserarbeit,
  • Förderung und Betreuung der ehrenamtlichen Organisten und Chorleiter im Kirchenkreis Mühlhausen.

Der Schwerpunkt der Stelle liegt im Heilbad Heiligenstadt. Die Kreisstadt des Eichsfelds liegt mitten in Deutschland (20 Min. entfernt von Göttingen), hat 17.000 Einwohner, alle Schulformen sind vor Ort. Die Gemeinden und der Kirchenkreis bieten Ihnen haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit großem Interesse an gemeinsamer musikalischer Gestaltung von lebendigen Gottesdiensten und Gemeindeprojekten.

Für Ihren Dienst benötigen Sie einen Führerschein (Klasse B) und ein eigenes Auto. Amtshandlungen werden extra vergütet. Weitere Zuverdienstmöglichkeiten in der Region sind vorhanden. Bei der Wohnungssuche sind wir gern behilflich.

Die Stelle hat einen Umfang von 50 Prozent (20 Wochenstunden) und ist befristet als Elternzeitvertretung. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 10.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen einschließlich eines aktuellen Nachweises über die Kirchenzugehörigkeit wird per E-Mail an info[at]kirchenkreis-muehlhausen.de oder schriftlich an
Evangelischer Kirchenkreis Mühlhausen, Bei der Marienkirche 9, 99974 Mühlhausen (Datum des Poststempels) erbeten.

Bei Rückfragen können Sie sich gern an Superintendent Andreas Piontek, Tel.: 0 36 01/81 29 01, oder an Kreiskantor Oliver Stechbart, Tel. 0 36 01/85 14 61 wenden.