KIRCHENMUSIK

der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

B-Kirchenmusikstelle im Team "Mobile Jugendkirche" im Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda (100%-Projektstelle)

Der Evangelische Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda besetzt ab 01.03.2021 die Stelle einer

B-Kirchenmusikerin (m/w/d)

im Team der „Mobilen Jugendkirche“, einem Projekt des Kirchenkreises, für die Dauer von zunächst zwei Jahren.

Ausbildungsvoraussetzungen:
Abgeschlossene Ausbildung als B-Kirchenmusiker/-in bzw. /Bachelor Kirchenmusik

Arbeitsaufgaben:
Das Projekt „Mobile Jugendkirche“, das seit drei Jahren Projekte an verschiedenen Schulformen im Kirchenkreis durchführt, sucht Verstärkung für ihr Team. Zurzeit arbeiten im Team zwei teilangestellte Kirchenmusiker, Pfarrerinnen und Pfarrer und Gemeindepädagogen. Zu den Arbeitsaufgaben gehören u.a:

  • Erarbeitung und Durchführung von Abrufangeboten für den Religions- und Ethikunterricht an Schulen in der Klassenstufe 1-6
  • Angebote an den Schulen bzw. im Schulumfeld bei der Nachmittagsbetreuung und im Freizeitbereich (Erarbeitung Kindermusical, musikalische Angebote an Schulen, musikalische Elementarerziehung, Projektchöre)
  • Gewinnung, Anleitung und Begleitung Ehrenamtlicher bei Projekten
  • Vernetzung und Kontaktpflege mit Kirchengemeinden, Regionen und Kirchenkreis, besonders dem Christlichen Jugend- und Kulturzentrum TheÓ‘door
  • Organistendienst an zwei Sonntagen im Monat

Wir erwarten:

  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Kreativität
  • Freude an der musikalischen Arbeit mit Kindern und entsprechende pädagogische Fähigkeiten
  • Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten, Führungs- und Gestaltungskompetenz für ein neues Arbeitsfeld
  • Hohe kommunikative Fähigkeiten an wechselnden Einsatzorten und Aufbau einer Netzwerkstruktur
  • Mobilität für den Einsatz an verschiedenen Orten (Führerschein Klasse B)
  • Sicherer Umgang mit dem PC
  • Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche

Der Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda umfasst im Bundesland Sachsen-Anhalt den Landkreis Mansfeld-Südharz und im Bundesland Thüringen Teile des Kyffhäuserkreises und des Kreises Sömmerda. Die Arbeit geschieht in vier Regionen, die auch gemeinsam Projekte verantworten, mit Schwerpunkt im Landkreis Mansfeld-Südharz. Durch die räumliche Nähe zu Halle ist der Dienst auch gut in der Region wahrzunehmen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de.

In Ihrer Tätigkeit haben Sie Freiraum, bei diesem Projekt eigene Ideen einzubringen und im Team Akzente zu setzen. Dabei werden Sie neben den Teammitgliedern von einer Projektgruppe unterstützt, die das Projekt begleitet. Ein umfangreiches Sortiment an Arbeits- und Freizeitmaterial ist vorhanden, ein Kleinbus steht für das Projekt zur Verfügung. Als kirchenmusikalisch Mitarbeitender sind Sie in die Dienstgemeinschaft des Verkündigungsdienstes und des Fachkonventes der Kirchenmusiker im Kirchenkreis eingebunden. Büro und Dienstsitz sind befinden sich in Lutherstadt Eisleben.

Die Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent (40 Wochenstunden) Vollbeschäftigung. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung für Kirchenmusiker. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, einschließlich eines aktuellen Nachweises über die Kirchenzugehörigkeit, senden Sie bitte bis einschließlich 31.01.2021 per Post (Datum des Poststempels) an den Evangelischen Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda, Freistraße 21, 06295 Lutherstadt Eisleben.

Rückfragen richten Sie bitte an
Superintendent Andreas Berger
Freistraße 21
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475 648631
E-Mail: sup[at]kk-e-s.de

    B-Kirchenmusikstelle Kirchspiele Königsee und Oberhain (100%)

    Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld sucht zum 01.09.2021 einen hauptberuflichen B-Kirchenmusiker (m/w/d) zur Wiederbesetzung der Kantorenstelle in Königsee/ Thüringen mit den Kirchspielen Königsee und Oberhain. Der Stellenumfang beträgt 100 Prozent (40 Wochenstunden). Die Anstellung erfolgt unbefristet.

    Das Aufgabengebiet umfasst:

    • die musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
    • Weiterer Aufbau der Kinderchorarbeit in Zusammenarbeit mit der Gemeindepädagogin
    • Unterrichtung der Jungbläser
    • Förderung des kirchenmusikalischen Nachwuchses in der Region
    • Leitung des Posaunenchores Allendorf/ Königsee  
    • Leitung des regionalen Kirchenchores
    • die musikalische Begleitung von Gottesdiensten an wechselnden Predigtstellen in den Kirchspielen

    Voraussetzungen:

    Die Kirchspiele wünschen sich einen kommunikativen und begeisterungsfähigen Kirchenmusiker (m/w/d), der Freude an der Musik hat und der die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten als wesentlichen Bestandteil der Verkündigung ansieht. Neben einem abgeschlossenen Kirchenmusikstudium (Bachelor/B-Examen) und der Mitgliedschaft in der Ev. Kirche werden Bewerberinnen und Bewerber gesucht, die Freude an der Bläserarbeit haben und selbst ein Blechblasinstrument spielen. Für den Dienst ist ein Pkw-Führerschein erforderlich.

    Wir bieten:

    Es erwartet Sie eine anspruchsvolle Tätigkeit mit großen Freiräumen und Gestaltungsmöglichkeiten in lebendigen Gemeinden, die offen sind für neue Ideen und Projekte.
    Sie arbeiten in einem engagierten Team von hauptamtlichen Mitarbeitern (Pfarrern, Gemeindepädagogin, Gemeindesekretärin) und aktiv ehrenamtlich Mitarbeitenden in den Kirchgemeinden.
    In unseren Kirchen befinden sich historische Orgeln, deren Orgelbauer zu den bedeutenden Vertretern der deutschen Orgelbaukunst zählen. So stehen wertvolle Denkmalsorgeln unter anderem in Königsee (Schulze-Orgel, 1871), Dörnfeld (Holland, 1810) sowie in Allendorf (Schulze, 1816, restauriert) und Oberhain (Schulze, 1864, restauriert).

    Der Dienstsitz Königsee liegt ca. 20 km vom Rennsteig und im Thüringer Wald landschaftlich idyllisch gelegen. Die Städte Rudolstadt, IImenau und Erfurt sind schnell erreichbar. In Königsee sind Kindergärten und eine Grundschule sowie weiterführende Schulen (Regelschule und Gymnasium) vorhanden.

    Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Richtlinien (KAVO). Anstellungsträger ist der Ev.-Luth. Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld. Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Besetzungs- und Ausschreibungs-VerwAO verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (715).

    Für Rückfragen stehen zur Verfügung:

    Kreiskantor KMD Frank Bettenhausen (Kirchenmusik-Rudolstadt[at]t-online.de, Tel. 03672/480676)
    Superintendent Michael Wegner (m.wegner[at]kirchenkreis-rudolstadt-saalfeld.de,Tel. 03672 48 96 0, 0151/51086651)
    Pastorin Katharina Prüßing-Neumann (pfarramt.koenigsee[at]yahoo.com, Tel. 036738/143905)

    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, einschließlich eines Nachweises der Kirchenzugehörigkeit und eines aktuellen Führungszeugnisses, richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 15. Januar 2021 an den

    Ev.-Luth. Kirchenkreis Rudolstadt Saalfeld
    z.H. Herrn Superintendent Michael Wegner
    Am Gatter 2
    07407 Rudolstadt

    A-Kirchenmusikerstelle Wittenberg (100%)

    Der Evangelische Kirchenkreis Wittenberg besetzt zum 1. September 2021

    die Stelle eines A-Kirchenmusikers (m/w/d/) mit einem Stellenumfang von 100%

    an der Stadtkirchengemeinde St. Marien in Lutherstadt Wittenberg.

    Wittenberg mit seiner Reformationsgeschichte zählt mit der gesamte Region im Land Sachsen-Anhalt (Bauhaus in Dessau, Wörlitzer Park) zu den wichtigsten Welterbestätten Deutschlands Hier finden Sie kirchliche Kooperationspartner wie das Wittenberg-Zentrum des Lutherischen Weltbunds, das Predigerseminar und das Gottesdienstzentrum der EKD. Die Stadt liegt verkehrsgünstig zwischen Halle, Berlin und Leipzig. Alle Schulformen sind mehrfach vorhanden, ebenso vier evangelische Kitas und zwei evangelische Schulen. Bei der Wohnungssuche wird die Gemeinde behilflich sein.  

    Voraussetzungen

    • abgeschlossenes Studium (A bzw. Master Kirchenmusik)
    • Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche

    Ihre Aufgaben

    • Orgelspiel in Gottesdiensten und Orgelmusiken
    • Leitung der Chöre: Oratorienchor (60), Motettenchor (25), zwei Kinderchöre
    • Organisation von Gastkonzerten
    • Öffentlichkeitsarbeit und Management
    • Teilnahme an Dienstberatungen

    Wir erwarten

    • lebendige, vielfältige Kirchenmusik, die die Gemeinde, die Öffentlichkeit und Besucherinnen und Besucher aus aller Welt in den Blick nimmt
    • die Weiterentwicklung der gewachsenen musikalischen Arbeit mit eigenen Schwerpunkten
    • Teamfähigkeit im Zusammenwirken mit anderen Haupt- und Ehrenamtlichen der Gemeinde und des Kirchenkreises
    • Zusammenarbeit mit anderen in der Kirchenmusik Tätigen in Wittenberg, insbesondere an der Schlosskirche und im Predigerseminar
    • dass Sie Kirchenmusik als Motor der Gemeindeentwicklung verstehen
    • pädagogisches Geschick bei der Arbeit mit Gruppen

    Wir bieten

    • die frisch restaurierte Stadtkirche St. Marien mit 900 Sitzplätzen
    • eine Sauer-Orgel III/53
    • jeweils einen Flügel in den Probenräumen und einen Konzertflügel in der Kirche
    • eine umfangreiche Notenbibliothek

    Die Stelle hat einen Umfang von 100%Prozent (40 Wochenstunden).

    Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 12.

    Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Besetzungs- und Ausschreibungs-VerwAO verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (715).

    Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, einschließlich des aktuellen Nachweises der Kirchenzugehörigkeit und eines aktuellen Führungszeugnisses, schicken Sie bitte bis zum 11.1.2021 per E-Mail an buero[at]kirchenkreiswittenberg.de, gern auch zusätzlich schriftliche mit der Post an:

    Ev. Kirchenkreis Wittenberg
    Superintendentur
    Jüdenstr. 35-37
    06886 Lutherstadt Wittenberg

    Termine:
    30.1.2021, möglicherweise Gespräche mit Bewerber*innen
    17.2., 24.2., 3.3.2021 jeweils ab 17 Uhr musikalische Vorstellungen

    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
    Superintendentin Dr. Gabriele Metzner, 03491-403200, buero@kirchenkreiswittenberg.de
    LKMD Dietrich Ehrenwerth, 0361-73776883, dietrich.ehrenwerth@ekmd.de
    Kreiskantor Michael Weigert, 034924-80013, michael-weigert@gmx.net

    B-Kirchenmusikerstelle Bad Liebenstein und Region (100%)

    Der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

    B-Kirchenmusikerin (m/w/d) (100%)

    für Bad Liebenstein und Region. Dienstsitz ist Bad Liebenstein.

    Das Heilbad Bad Liebenstein mit seinen ca. 8000 Einwohnern mit den Ortsteilen Steinbach, Meimers und Schweina ist ein idyllischer Kurort zwischen Thüringer Wald und Rhön. Im Jahr 2018 verzeichnete die Stadt ca. 31.000 Kur- und Übernachtungsgäste. Grund- und Regelschule sind vor Ort. Gymnasien liegen in der Kreisstadt Bad Salzungen und im benachbarten Ruhla. Die Friedenskirche ist täglich für Besucher geöffnet. Weitere Wirkungsorte sind Breitungen und Gumpelstadt.

    Wir suchen:

    Eine teamfähige Persönlichkeit, der die Pflege der traditionellen Kirchenmusik am Herzen liegt, die offen ist für neuere Wege und die auch Wert auf die Nachwuchsarbeit legt.

    Wir erwarten:

    • Abgeschlossenes Studium Kirchenmusik B oder Bachelor
    • Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche
    • Führerschein und PKW sind in dieser ländlichen Region notwendig.

    Wir bieten:

    • ein Dienstzimmer mit Klavier und Telefon im Pfarrhaus Bad Liebenstein
    • eine Jehmlich-Orgel (1971) II/P/15 in der Friedenskirche in Bad Liebenstein
    • eine Jehmlich-Orgel (1968) II/P/16 in der Marienkirche Breitungen
    • eine Digitalorgel und ein Orgelpositiv in der Kirche in Steinbach
    • E-Pianos und Orffsches Instrumentarium
    • Unterstützung bei der Wohnungssuche
    • Unterstützung in ihrer ausübenden Tätigkeit durch Ehrenamtliche

    Wir wünschen uns:

    • Aufgeschlossenheit und Freude an der Arbeit mit Menschen
    • musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Region 
    • Weiterführung und Entwicklung der regionalen Kirchenchöre 
    • die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste
    • die Koordination der Orgeldienste mit den ehrenamtlichen Organisten
    • Organisation und Durchführung von musikalischen Höhepunkten und Konzerten (Schwerpunkt Bad Liebenstein und Breitungen) 
    • Bereitschaft, auch neue Wege der Kirchenmusik zu gehen
    • Ansprechpartner für die ehrenamtlichen Kirchenmusiker
    • Mitarbeit bei Projekten im Kirchenkreis und in der Region 

    Die Vergütung erfolgt nach KAVO-EKD Ost- EG 10.

    Die Vorstellungsrunden sind für den 19. und 20. April 2021 geplant.

    Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

    Auskünfte erteilen:

    Amt. Superintendent Alfred Spekker, Frankenheim, Tel. 036946/32104
    Vakanzverwalter: Pfarrer Norbert Endter, Schweina, Tel. 036961/72946
    Kreiskantor Hartmut Meinhardt, Friedrich-Eckardt-Str. 37, 36433 Bad Salzungen, Tel.: 03695-620029

    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 15.03.2021 an den Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach, Entleich 4, 36433 Bad Salzungen zu senden oder auch per mail an margit.august@kkbasa.de.