KIRCHENMUSIK

der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Dozentenstelle für Künstlerisches und Liturgisches Orgelspiel an der EHK Halle (100%)

An der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale) ist ab 1. Oktober 2021 eine   

Dozentenstelle für Künstlerisches und Liturgisches Orgelspiel 100% (m/w/d)

(Professur nach § 106 / Abs. 5 des HSG des Landes Sachsen-Anhalt) unbefristet zu besetzen.   

Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Sie arbeitet bei der Ausbildung von Musiklehrern eng mit der Abteilung Musikpädagogik/Künstlerische Praxis der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zusammen.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird neben einem abgeschlossenen Studium der Kirchenmusik (A-Diplom/Master) oder eines Hochschulstudiums im Fach Orgel höchste künstlerische, fachliche und didaktische Befähigung in der Vermittlung von Orgelmusik in ihrer gesamten stilistischen Vielfalt erwartet.

Die Lehre umfasst:

  • Einzelunterrichtung im Künstlerischen und Liturgischen Orgelspiel in den Studiengängen Bachelor Kirchenmusik, Master Kirchenmusik und Master Künstlerisches Orgelspiel
  • Vermittlung von Methodik und Didaktik des Orgelunterrichts
  • Literaturkunde
  • gegebenenfalls die Bereitschaft zur Unterrichtstätigkeit in anderen Fachbereichen

Wünschenswert ist außerdem die Erfüllung folgender Voraussetzungen:

  • Praxis im kirchenmusikalisch-liturgischen Dienst
  • qualifizierte Unterrichtserfahrung auf Hochschulebene bzw. in einem vergleichbaren Kontext, didaktische Praxis im Fach Improvisation
  • ausgewiesene Konzerttätigkeit als Organist*in 
  • hohe kommunikative, integrative und organisatorische Kompetenzen

Neben der Lehre erwartet die Hochschule:

  • die Koordination der Fachgruppe Orgel und Mitarbeit in Gremien der Hochschule
  • Engagement in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule
  • künstlerische Mitwirkung bei Hochschulveranstaltungen
  • Präsenz in der Stadt Halle, Einbindung in das kirchenmusikalische Leben der Stadt

In Zusammenarbeit mit der Stadt Halle (Saale) ist eine Berufung des Stelleninhabers zum Titularorganisten der „Konzerthalle Ulrichskirche“ (Sauer-Orgel, 1980, III/56, generalüberholt 2019) vorgesehen.

Die Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag wird grundsätzlich vorausgesetzt. Bei Erfüllung der Voraussetzungen erfolgt eine Anstellung nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO) in der Entgeltgruppe 14.   

Auskünfte erteilen
Rektor Prof. Peter Kopp kopp[at]ehk-halle.de 
Prof. Matthias Dreißig, dreissig[at]ehk-halle.de
Tel. über Sekretariat 0345-219690

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 31. Oktober 2020 an:

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale)
Rektorat
Kleine Ulrichstraße 35
06108 Halle (Saale)

oder als PDF an: sekretariat[at]ehk-halle.de

Kirchenmusikstelle Herzberg/Elster (50/75%, Elternzeitvertretung)

Kirchenmusiker (m/w/d) für Elternzeitvertretung gesucht!

Der Evangelische Kirchenkreis Bad Liebenwerda besetzt ab November 2020 zur Mutterschutz- und Elternzeitvertretung  befristet die Stelle eines Kirchenmusikers (m/w/d) für den Pfarrbereiche Herzberg (Elster) mit einem Beschäftigungsumfang von 50% (20 Wochenstunden)  mit der Option einer Erhöhung der Arbeitszeit auf 75% (30 Wochenstunden). Es sind die Möglichkeiten der Teilzeitbeschäftigung mit den entsprechenden Arbeitsaufgaben nach dem Interesse des Bewerbers verhandelbar.

Wir bieten:

Das Zentrum der Gemeinde Herzberg ist die gotische Backsteinkirche St. Marien. Die dortige historische Orgel der Firma Wilhelm Rühlmann aus dem Jahr 1896 (47 Register, III/Pedal) ist eine der größten dreimanualigen noch erhaltenen Rühlmannorgeln, die nicht umgebaut wurden. Das Instrument ist geradezu beispielhaft für die deutsche Hochromantik.
Im Zuständigkeitsbereich befinden sich neben der Silbermann-Orgel in Lebusa (14 Register, I/Pedal) zahlreiche weitere historische Orgeln aus dem 19. Jahrhundert.
Im Gemeindezentrum Herzberg steht ein großer Saal mit Flügel für die Chorproben zur Verfügung. Darüber hinaus sind weitere Räumlichkeiten, zwei E-Pianos und ein Cembalo vorhanden.

Ausbildungsvoraussetzung:

Es handelt sich um die Vertretung einer B-Kirchenmusikerstelle.
Abgeschlossene Ausbildung/Studium als B-Kirchenmusiker*in oder ein vergleichbarer  Abschluss, Bewerbungen mit einem C-Abschluss oder bestandenem Vordiplom sind möglich, sowie auch Bewerbungen von interessierten Studierendenen oder Absolvent*innen

Arbeitsaufgaben:

  • Leitung der Kantorei (25 Sängerinnen, 3-4 Stimmige Literatur, 1,5 h) und Kinderchor (45 min) mit wöchentlichen Proben
  • Musikalische Gestaltung der Gottesdienste
  • gelegentlich Durchführung von Orgelführungen
  • Einstudierung eines kleinen Musicals mit Schülern der 6. Klassen im Rahmen der „Religionspädagogischen Projekttage“ in Herzberg in Zusammenarbeit mit dem Gemeindepädagogen
  • Ab Ende April 2021 wöchentliche Organisation oder Gestaltung einer 30-minütigen Orgelmusik in Herzberg
  • Bei 75% Beschäftigungsumfang: Gottesdienste oder musikalische Andachten in den Pfarrbereichen Schlieben, Knippelsdorf und Schönewalde, Möglichkeit zur kirchenmusikalischen Entfaltung in Konzerten

Ihre Bewerbung wird bis zum 30.09.2020 per Email erbeten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Superintendent: Christof Enders, Markt 23, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035341- 472583
Email: kirchenkreis-liebenwerda[at]t-online.de
Kreiskantorin: Dorothea Voigt, Tel. 0177 344 5200
Email: dv[at]orgelbau.de

Die vollständige Ausschreibung ist veröffentlicht unter
https://www.kirchenkreis-badliebenwerda.de/kontakt-und-service/nachrichten/stellenangebote.html

B-Kirchenmusikstelle Reglergemeinde Erfurt (80%)

In der Evangelischen Reglergemeinde Erfurt ist frühestens zum 1. Mai 2021 eine

hauptamtliche B-Kirchenmusikstelle (m/w/d)

nach Eintritt des bisherigen Stelleninhabers in den Ruhestand zu besetzen. Der Stellenumfang beträgt 80 Prozent (32 Wochenstunden). Die Anstellung erfolgt unbefristet.

Die Evangelische Reglergemeinde, der rund 2.200 Mitglieder angehören,  ist eine der drei Innenstadtgemeinden der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt. Mittelpunkt der Gemeinde sind die romanisch-gotische Reglerkirche mit etwa 350 Plätzen und das gerade sanierte benachbarte Gemeindehaus. Die Kirche ist mit einer Orgel der Firma Friedrich Löbling (III/38) aus dem Jahr 1983 ausgestattet, die für den Gottesdienstgebrauch nutzbar ist, sich aber in einem technisch nicht umfassend zufriedenstellenden Zustand befindet. Mittelfristig sollen gemeinsam mit der zukünftigen Stelleninhaberin/dem zukünftigen Stelleninhaber Perspektiven hinsichtlich des weiteren Umgangs mit dem Instrument entwickelt werden.

Die Reglergemeinde bietet: ein vielfältiges Gemeindeleben, das in besonderer Weise durch die Kirchenmusik geprägt wird. Die Kantorei umfasst die Regler-Singschar (gegründet 1950, ca. 40 Mitglieder), den Regler-Posaunen­dienst (gegründet 1952, ca. 20 Mitglieder), den Regler-Instrumentalkreis und einen Flötenkreis. Besonders hohen Stellenwert genießt die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste. Die Regler-Singschar wirkt an allen Gottesdiensten mit, der Posaunendienst ist mindestens einmal monatlich vertreten. Insbesondere der Posaunenchor ist in vielfältiger Weise auch gemeindeübergreifend aktiv. Hinzu kommt eine rege Konzerttätigkeit mit jährlich in der Regel drei großen Chorkonzerten, den durch die Kirchenmusikerin/den Kirchenmusiker mit Gastmusikerinnen und Gastmusikern gestalteten monatlichen Reglermusiken und mindestens einem Posaunenchorkonzert. Die Reglergemeinde zeichnet sich durch ihre Offenheit für neue Ideen und Formate aus. Dem Kirchenmusiker steht im Gemeindehaus ein eigenes Büro zur Verfügung.

Die Reglergemeinde wünscht sich: eine kommunikative Kirchenmusikerin/einen Kirchenmusiker, die/der Freude an der Musik von Frühbarock bis Rock hat, die/der die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten als wesentlichen Bestandteil der Verkündigung ansieht und  gern mit Menschen aller Generationen zusammen musiziert.

Wir erwarten neben den formalen Voraussetzungen (abgeschlossenes Kirchenmusikstudium Bachelor/B-Examen) von den Bewerberinnen und Bewerbern Aufgeschlossenheit für die Gleichwertigkeit von Chor- und Bläserarbeit in unserer Gemeinde.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere

  • die musikalische Begleitung von Gottesdiensten und Amtshandlungen
  • die Pflege und Weiterentwicklung der Reglersingschar und des Posaunendienstes einschließlich der Nachwuchsgewinnung und -ausbildung
  • Organisation/Durchführung von Konzerten und Veranstaltungen
  • die musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, z.B. in Musicalprojekten
  • die Mitarbeit im Kantorenkonvent des Kirchenkreises

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Richtlinien (KAVO). Anstellungsträger ist der Evangelische Kirchenkreis Erfurt.

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:
Kreiskantor Professor Matthias Dreißig (m.dreissig-organist[at]predigerkirche.de, Tel. 0361-6434849)
Pfarrerin Gabriele Lipski (glipski[at]web.de, Tel. 0361-74426026).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis 30. September 2020 an den Evangelischen Kirchenkreis Erfurt, Seniorat, Schmidtstedter Straße42, 99084 Erfurt.
Gespräche mit den Bewerberinnen und Bewerbern sind für November 2020 geplant. Die praktische Vorstellung soll im ersten Quartal 2021 stattfinden.