C-Ausbildung

Die C-Ausbildung und -Prüfung ist möglich für die Bereiche Orgelspiel und/oder Chorleitung.
Sie stellt höhere Anforderungen als die D-Ausbildung. Näheres dazu finden Sie in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung.

In der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland werden zwei unterschiedliche Ausbildungsformen angeboten:

  • Direktausbildung am Kirchenmusikalischen Seminar - bisher in Halberstadt, seit September 2015 an der Ev. Hochschule für Kirchenmusik Halle

Direktausbildung am Kirchenmusikalischen Seminar

Das Kirchenmusikalische Seminar - bis Juli 2015 in Halberstadt - hat seit September 2015 seinen Standort an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle/Saale. Am Ausbildungsprofil selbst gibt es keine Veränderungen: In gewohnter und kompetenter Weise bieten wir Ihnen die Qualifikation zur C-Kirchenmusikerin bzw. zum C-Kirchenmusiker mit Möglichkeiten zur Spezialisierung in verschiedenen Teilbereichen.

Ausbildungsleiter: Oliver Burse

Dauer: ca. 40 Wochen in 2 Semestern
Wintersemester: Anfang September bis Anfang Februar
Sommersemester: Anfang März bis Mitte Juli
Eine Verlängerung um ein drittes Semester kann beantragt werden.

Direktausbildung (Wohnen in Halle)

Unterrichtskosten: monatlich 200 € (kostenfrei für Bewerber aus Gemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland)

nächster Ausbildungsbeginn: 4. September 2017

Termine für eine Aufnahmeprüfung zum Schuljahr 2017/2018 in Halle:
16.06.2017 (Bewerbungsschluss: 31.05.2017)
25.08.2017 (Bewerbungsschluss: 10.08.2017)

Kirchenmusikalisches Seminar der EKM
c/o Evangelische Hochschule für Kirchenmusik
Kleine Ulrichstraße 35, 06108 Halle

Informationsblatt zur C-Ausbildung am Kirchenmusikalischen Seminar: [hier]

Auskünfte erteilt
Oliver Burse
Telefon: (03 45) 47 23 54-60
e-Mail: info[at]c-ausbildung-halle.de

Internet: www.c-ausbildung-halle.de

Kurs an Sonnabenden im Zentrum für Kirchenmusik Erfurt

Die Ausbildung findet an Sonnabenden (alle zwei oder drei Wochen) von 9 bis 17 Uhr statt. Auf Wunsch ist eine Beschränkung auf den Bereich Orgelspiel oder den Bereich Chorleitung möglich. Für die Organistenausbildung ist außerdem ein regelmäßiger Orgelunterricht parallel zum Kurs erforderlich, den sich die Teilnehmer individuell in Wohnortnähe organisieren. Das Zentrum für Kirchenmusik hilft bei der Vermittlung eines Orgellehrers. Der Kurs schließt mit der C-Prüfung ab, kann aber auch ohne dieses Ziel besucht werden.

Ausbildungsleitung: Mathias Gauer

Dauer: 1 3/4 Jahre
Kursbeginn 2017: 2. September

Kosten:
40 € im Vierteljahr, d. h. insgesamt 280 €
(bei Beschränkung auf die Organistenausbildung: 25 € im Vierteljahr, insgesamt 175 €)
Hinzu kommen die Kosten für den privat organisierten Orgelunterricht.

Anmeldungen und weitere Informationen beim Zentrum für Kirchenmusik.

Anmeldeformular zum Ausdrucken [hier]