Bundesfreiwilligendienst im Baureferat des Landeskirchenamtes Erfurt

im Rahmen der „Jugendbauhütte Mühlhausen“

Das Referat Bau des Landeskirchenamtes in Erfurt bündelt das Bauwesen in der EKM. Neben Baureferenten, die auf Kirchenkreisebene tätig sind, arbeiten hier die Referatsleitung sowie Fachreferenten für Bauwesen, Glockenwesen, Kunstgut und Orgeln.

Weitere Informationen zur Landeskirche finden Sie unter www.ekmd.de

Arbeitsaufgaben:

  • Arbeiten mit einer Orgeldatenbank
  • Einblick in die Arbeit des Baureferats
  • Einblick in die Arbeiten der Orgelsachverständigen sowie der Bereiche Kunstgut, Glocken und Bau

Die persönlichen Neigungen und Möglichkeiten sollen bei der genauen Festlegung der einzelnen Tätigkeiten berücksichtigt werden.

Anforderungen:

  • PC-Kenntnisse
  • Interesse an Musik, Kunst, Kultur
  • Grundkenntnisse der Begrifflichkeiten der Orgel sind hilfreich

Beginn: ab September 2016, ggf. auch erst später.

Interessenten wenden sich bitte bis zum 19.08.2016 an das
Landeskirchenamt
der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland
– Referat Bau –
Michaelisstraße 39
99084 Erfurt

Ansprechpartner:
Herr Zimmermann – Referent für Orgeln
Tel.: (0361) 51800-573
E-Mail: christoph.zimmermann[at]ekmd.de

 

B-Stelle Artern/"Mittleres Unstruttal" (100%)

Der Evangelische Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda besetzt zum 01.03.2017
die Stelle einer B-Kirchenmusikerin/eines B-Kirchenmusikers mit einem Dienstumfang von 100%.
Ausbildungsvoraussetzung:
Abgeschlossenes Studium als B-Kirchenmusiker

Nach der Ruhestandsversetzung des bisherigen Stelleninhabers soll die  B-Kirchenmusikerstelle in Artern und der Region „Mittleres Unstruttal“ mit einem Stellenumfang von 100 % unbefristet neu besetzt werden. Das Arbeitsgebiet umfasst die musikalische Arbeit in der Region mit den Pfarrbereichen Artern-Heldrungen, Kindelbrück, Roßleben und Wiehe, wobei Artern eine Schwerpunktgemeinde ist. Die sanierte mechanische Orgel in der Marienkirche Artern  verfügt über 24 Register auf zwei Manualen und Pedal, eine weitere sanierte historische Orgel befindet sich in der Bartholomäuskirche Wiehe mit zwei Manualen und Pedal und 19 Registern.

Artern ist ein Mittelzentrum mit ca. 5.500 Einwohnern. Es liegt landschaftlich reizvoll im Kyffhäuserkreis und verkehrsgünstig an der A 71 nördlich von Erfurt. Bahnanbindung nach Erfurt, Magdeburg und Sangerhausen ist ebenfalls vorhanden.

Erwartet wird ein Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin für die Arbeit mit verschiedenen gewachsenen Chören und Instrumentalgruppen, aber auch mit Freude, neue Projekte zu gestalten. Dabei wünschen die Gemeinden vor allem einen Neubeginn der musikalischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die kirchenmusikalische Arbeit geschieht in einem Team mit Pfarrern und Gemeindepädagogen, mit denen Ideen und Konzepte für die Arbeit im ländlichen Raum entwickelt und umgesetzt werden.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere

  • Leitung der Kantorei Artern / Wiehe (ca. 30 Mitglieder)
  • Leitung des Kirchenchores Frömmstedt / Kindelbrück (ca. 10 Mitglieder)
  • Flötengruppe
  • Orgelspiel zu Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen
  • Orgelspiel zu Andachten im Seniorenheim
  • Organisation einer regionalen Konzertreihe unter Einbeziehung des „Musiksommer Wiehe“, dabei auch Gestaltung eigener Konzerte
  • Begleitung und Ausbildung nebenamtlicher Kirchenmusiker

Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung EKD-Ost bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 10.

Nähere Auskünfte erteilen:
Superintendent Andreas Berger, Tel. 03475 648631, superintendent[at]kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de
Kreiskantorin KMD Martina Pohl, Tel. 03464 260822, martinapohl[at]t-online.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (einschließlich eines pfarramtlichen Zeugnisses) richten Sie bitte bis zum 31. August 2016 an
Evangelischer Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda
z.Hd. Superintendent Berger
Freistraße 21
06295 Lutherstadt Eisleben

A-Stelle Quedlinburg (100%)

Der Evangelische Kirchenkreis Halberstadt sucht zum 1.3.2017 zur Anstellung in der Kirchengemeinde Quedlinburg eine/n A-Kirchenmusiker/in (100 %).

Die Weltkulturerbestadt Quedlinburg mit 21.000 Einwohnern und der romanischen Stiftskirche mit ihrem berühmten Domschatz zieht jährlich viele Touristen und Urlauber an und bietet ein attraktives Wohnumfeld. Alle Schulformen sind vorhanden.

Unsere Kirchengemeinde hat rund 2.200 Gemeindeglieder, die sich aktiv in die verschiedensten Gruppen und Kreise einbringen. Bei uns finden Sie zurzeit mehrere kirchenmusikalische Gruppen. 3 Kinderchorgruppen, ein Jugendchor und der Gemeindechor werden von der hauptamtlichen Kirchenmusikerin (B/60%) geleitet, der Bläserchor findet z.Z. unter ehrenamtlicher Leitung statt.

In Ihre Verantwortung und Leitung fallen:

  • Oratorienchor (80),
  • 1 Bläserchor in Quedlinburg (15) - unterstützt werden Sie hierbei durch den bisherigen ehrenamtlichen Leiter,
  • und ggf. 1 Bläserchor im nahe gelegenen Ort Westerhausen (12)

Darüber hinaus tragen Sie die Gesamtverantwortung für den seit 36 Jahren etablierten und renommierten „Quedlinburger Musiksommer“, der mit seinen Angeboten weit über die Region hinaus strahlt (künstlerische Gestaltung und Durchführung, Planung, Organisation, Zusammenarbeit mit dem Förderverein, Erstellung des Finanzplanes und Aquise von Fördermitteln).

Folgende Orgeln sind vorhanden: Eine Röver-Orgel von 1888, III/52 (Restaurierung in Vorbereitung) in der Marktkirche; eine Schuke-Orgel von 1971, II/26 in der Stiftskirche, sowie zwei weitere Röver-Orgeln.

Wir erwarten:

  • Musikalische Gestaltung von Gottesdiensten, Amtshandlungen und Vespern in Absprache mit der Kollegin
  • Aufführung chorsinfonischer Werke
  • Planung und Durchführung von Konzerten und weiteren kirchenmusikalischen Veranstaltungen außerhalb des Musiksommers
  • Entwicklung musikalisch-geistlicher Angebote für Touristen in Markt- und Stiftskirche
  • Nachwuchsarbeit
  • Zusammenarbeit mit anderen Kulturträgern (Zur Zeit besteht eine gute Zusammenarbeit mit dem Orchester „musica juventua“ Halle und der capella St. Aegidii)
  • Kollegiale Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitenden im Verkündigungsdienst

Die Kirchengemeinde ist bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung gerne behilflich.
Die Vergütung erfolgt nach KAVO Ost - EG 12.

Auskünfte erteilen:  
Superintendentin Angelika Zädow (03941-571738)
Kreiskantor Olaf Engel (olaf.engel[at]kirchenmusik-wernigerode.de)
Pfarrer Christoph Carstens (03946-9019078)
LKMD Dietrich Ehrenwerth (0361-73776883)

Ihre Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen senden Sie bitte bis zum 10. September 2016 an den
Ev. Kirchenkreis Halberstadt
Domplatz 50
38820 Halberstadt

Für die musikalischen Vorstellungen sind der 28.-29.10.2016 vorgesehen.

Dozentenstelle Chor- und Orchesterleitung in Halle (100%)

An der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale) ist zum 1. Oktober 2017 eine Dozentenstelle für das Fach Chor- und Orchesterleitung sowie für die Leitung des Hochschulchores (100 %) (Professur nach § 106 / Absatz 5 des Hochschulgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt) zu besetzen.

Die Dozentenstelle (Nachfolge Prof. Wolfgang Kupke) verfügt durch die Konzerte des Hochschulchores in Zusammenarbeit mit den bedeutendsten Orchestern des Landes Sachsen-Anhalt über große öffentliche Ausstrahlung. Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird neben einem abgeschlossenen Studium der Kirchenmusik oder eines anderen geeigneten Faches gleichzeitig höchste künstlerische, fachliche und didaktische Befähigung in der Leitung von Chören und Orchestern sowie in der Lehre des Faches Chor- und Orchesterleitung erwartet.

Wünschenswert ist die Erfüllung folgender Voraussetzungen:

  • ausgewiesene künstlerische Tätigkeit auf dem Gebiet der Chor- und Orchesterleitung mit dem Schwerpunkt Chorleitung, idealerweise im Rahmen einer großen kirchenmusikalischen Anstellung
  • Lehrerfahrung im Hochschulbereich
  • offene, auf Zusammenarbeit ausgerichtete Kommunikation
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in Leitungsgremien der Hochschule

Das Aufgabengebiet der Stelle umfasst neben der Lehre (Bachelor- und Masterstudiengänge) vor allem die Leitung der Hochschulchöre in Probenarbeit und Konzert. Weitere Aufgaben wie die Mitarbeit in Gremien und Kommissionen sowie ggf. in der Hochschulleitung sind zu erwarten.

Bei Erfüllung der Voraussetzungen erfolgt eine Anstellung nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO) in der Entgeltgruppe 14.

Nähere Auskünfte erteilt der Vorsitzende der Besetzungskommission, Prof. Johannes-Erdmann Ruddies (ruddies[at]ehk-halle.de).

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 31. Oktober 2016 z. Hd. des Vorsitzenden der Besetzungskommission an die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik (www.ehk-halle.de), 06108 Halle (Saale), Kleine Ulrichstraße 35, sekretariat[at]ehk-halle.de, Tel. 0345-219690.